Unternehmensdaten in der externen Cloud? Warum Sie die Alternative On-Premise in Betracht ziehen sollten.

19.03.2024

Überall liest und hört man von ihr… die Datensicherheit. Oder auch die unzureichende Datensicherheit. Jeden Tag fließen sensible Firmeninformationen in Massen auf die Server von Drittanbietern. Es ist kostengünstig, man umgeht hohe Investitionskosten für sichere IT-Infrastrukturen innerhalb des Unternehmens… doch wie sicher ist das Ganze da draußen eigentlich?

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, IT-Infrastrukturen zu wählen, die nicht nur effizient und skalierbar sind, sondern auch höchste Sicherheitsstandards erfüllen und vollständige Compliance mit zunehmend strengen Datenschutzgesetzen gewährleisten. On-Premise-Lösungen, die eine Zeit lang durch die Bequemlichkeit und Skalierbarkeit von Cloud-Diensten in den Hintergrund gedrängt wurden, erleben eine Renaissance, vor allem wegen ihrer unübertroffenen Datenkontrolle und Sicherheitsmerkmale. Diese Lösungen bieten eine solide Basis für Unternehmen, um die Souveränität über ihre wertvollsten Ressourcen – ihre Daten – zu wahren und gleichzeitig den regulatorischen Anforderungen gerecht zu werden.

Vertiefte Datenkontrolle und Sicherheit

Eines der stärksten Argumente für On-Premise-Systeme ist die umfassende Kontrolle, die sie Unternehmen über ihre Daten bieten. Im Gegensatz zu Cloud-Lösungen, bei denen Daten auf Servern des Anbieters gespeichert sind, bleiben bei On-Premise-Lösungen alle Daten innerhalb der physischen und technischen Grenzen des Unternehmens. Diese Kontrolle erstreckt sich nicht nur auf die Daten selbst, sondern auch auf die Sicherheitsmaßnahmen und -protokolle, die zu ihrem Schutz implementiert werden. Unternehmen können individuell entscheiden, welche Sicherheitstechnologien und -verfahren am besten zu ihren spezifischen Anforderungen passen, und haben die Freiheit, diese bei Bedarf anzupassen oder zu erweitern.

Vereinfachte Compliance und Risikomanagement

Die Einhaltung von Datenschutzgesetzen wie der GDPR in der Europäischen Union, dem DSGVO in Deutschland und anderen regionalen Vorschriften ist für Unternehmen zu einem kritischen Aspekt geworden. On-Premise-Lösungen erleichtern die Compliance, indem sie es Unternehmen ermöglichen, genau zu kontrollieren, wo und wie Daten gespeichert und verarbeitet werden. Dies ist besonders relevant für Branchen, die mit sensiblen Informationen arbeiten, wie das Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen und die öffentliche Verwaltung. Die Möglichkeit, physische und logische Zugriffskontrollen präzise zu steuern, minimiert das Risiko von Datenschutzverletzungen und erleichtert die Einhaltung von Compliance-Anforderungen.

Maßgeschneiderte Sicherheitslösungen und Anpassungsfähigkeit

On-Premise-Lösungen erlauben eine maßgeschneiderte Implementierung von Sicherheitsmaßnahmen, die genau auf die Bedürfnisse und Risiken eines Unternehmens abgestimmt sind. Von der Verschlüsselung über Zugriffskontrollen bis hin zu fortgeschrittenen Bedrohungserkennungsmechanismen können Unternehmen ein Sicherheitsniveau erreichen, das mit generischen Cloud-Lösungen schwer zu realisieren wäre. Darüber hinaus bietet die On-Premise-Implementierung eine bessere Anpassungsfähigkeit an bestehende Legacy-Systeme und ermöglicht eine tiefere Integration mit der vorhandenen IT-Infrastruktur.

Langfristige Wirtschaftlichkeit und Unabhängigkeit

Trotz der höheren Anfangsinvestitionen, die mit dem Aufbau und der Wartung von On-Premise-Infrastrukturen verbunden sind, bieten diese Lösungen langfristige wirtschaftliche Vorteile. Die direkte Kontrolle über die Hardware und Software reduziert die Abhängigkeit von externen Anbietern und deren Preisgestaltung. Außerdem ermöglicht es Unternehmen, über den gesamten Lebenszyklus ihrer IT-Infrastruktur hinweg Kosten zu optimieren, insbesondere wenn es um Skalierung und Anpassung an sich ändernde Geschäftsanforderungen geht.

Fazit

Angesichts der zunehmenden Cyberbedrohungen und der strengen Datenschutzvorschriften weltweit bieten On-Premise-Lösungen eine attraktive Alternative für Unternehmen, die Wert auf maximale Kontrolle, Sicherheit und Compliance legen. Durch die Wahl einer On-Premise-Infrastruktur können Unternehmen nicht nur ihre Daten effektiv schützen, sondern auch eine solide Grundlage für nachhaltiges Wachstum und digitale Innovation schaffen. In einer Welt, in der Daten als das neue Gold gelten, ist die Entscheidung für On-Premise-Lösungen ein klares Bekenntnis zur Datenhoheit und zur langfristigen Sicherheit und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.

Post by M.B.